Burgenlandkreis Regional TV

IT-Ausstattung für Schulen in Sachsen-Anhalt – auch zwei Zeitzer Grundschulen profitieren vom Förderprogramm

Um junge Menschen auf die Herausforderungen von morgen vorzubereiten, sollen die Schulen in Sachsen-Anhalt mit moderner IT-Technik ausgestattet werden. Dafür stellt die Europäische Union und das Land Sachsen-Anhalt bis 2023 eine Millionen-Förderung bereit.
Auch zwei Grundschulen in Zeitz – die Grundschule Bergsiedlung und die Grundschule Elstervorstadt – gehören nun zu den ersten Schulen, die in den Genuss dieser Förderung kommen. Die Grundschule Bergsiedlung erhält 62.175 Euro Fördermittel (geplante Gesamtausgaben: 82.900 Euro) und die Grundschule Elstervorstadt 64.575 Euro (geplante Gesamtausgaben: 86.100 Euro). Für die Schulen sind mobile Endgeräte geplant, inklusive Internetanschluss, Wartung und Administration. Jede Etage in den Schulen erhält zudem eine interaktive Tafel. Die Bescheide gingen Mitte November bei der Stadt ein.
Nachdem diese ersten beiden Grundschulen in Zeitz erfolgreich Fördermittel beantragt haben, wird derzeit für die übrigen städtischen Schulen die Antragstellung vorbereitet.
Über das neue Förderprogramm zur Modernisierung der IKT-Komponenten (Informations- und Kommunikationstechnologie) in den allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen des Landes Sachsen-Anhalt stehen insgesamt 13,3 Millionen Euro Fördermittel bereit, davon 10 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und 3,3 Millionen Euro vom Land Sachsen-Anhalt. Die Förderquote beträgt 75 Prozent. Anträge können jährlich zum 31.03. und 30.09. eingereicht werden. Um an Fördermittel zu gelangen, müssen die Schulen mit ihren Schulträgern ein Medienpädagogisches Konzept einreichen, das erläutert, wie die pädagogischen Inhalte mit der entsprechenden IT-Ausstattung umgesetzt werden sollen. Ziel ist es, für die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte eine moderne Infrastruktur zu schaffen, den Austausch von Lernmaterialien durch die Anbindung an die Landes-Bildungsserver zu verbessern und die Medienkompetenz zu schulen.

Quelle: Stadt Zeitz