Burgenlandkreis Regional TV

Erneut Havarie in Nikolaistraße

Auch Abbiegespur Richtung Langendorf auf der Käthe-Kollwitz-Straße ist dicht Erst Mitte Juni 2017 musste die Nikolaistraße wegen eines defekten Wasserschiebers halbseitig gesperrt werden. Nun kam es an derselben Stelle erneut zu einer Havarie am Trinkwassernetz der Stadtwerke Weißenfels. Die Nikolaistraße wird deshalb im Bereich zwischen Abzweig Saalstraße und dem Georgenbergtunnel noch einmal ab Montag, 3. Juli 2017, ab etwa 12 […]

» Weiterlesen

Stadtratssitzung Juni 2017 Weißenfels

Der Weißenfelser Stadtrat traf sich am Donnerstag, 29. Juni 2017, zur Sitzung im Weißenfelser Kulturhaus. 28 Stadträte waren anwesend. Punkte der Tagesordnung waren: Beschlüsse – Lärmbelastung – Der Weißenfelser Stadtrat hat im Mai 2017 beschlossen, dass in der 2. Erfassungsstufe der EULärmkartierung kein Lärmaktionsplan erstellt und folglich im Rahmen dieser Erfassungsperiode in der Saalestadt keine Maßnahmen zur Lärmminderung ergriffen werden […]

» Weiterlesen

Berufsstart nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung bei MIBRAG

Jungfacharbeiter erhalten befristete Arbeitsverträge Zeitz. MIBRAG übernimmt ihre jungen Facharbeiter nach erfolgreichem Abschluss der Prüfungen in befristete Arbeitsverträge. Zur feierlichen Übergabe gratulieren Heinz Junge, Geschäftsführer Personal, Frank Frenzel, Betriebsratsvorsitzender, und Andy Haugk, Bürgermeister der Stadt Hohenmölsen, den 23 Maschinen- und Anlagenführern sowie einem Industriemechaniker, der seine Ausbildung vorzeitig beendet. Von den 24 Jungfacharbeitern kommen 19 aus Sachsen-Anhalt, drei aus Sachsen […]

» Weiterlesen

UNESCO-Komitee hat vier Entscheidungsmöglichkeiten

NAUMBURG/KRAKAU. In wenigen Tagen trifft das UNESCO-Welterbe-Komitee in seiner 41. Sitzung in Krakau (Polen) die Entscheidung über den Antrag „Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Kulturlandschaft an den Flüssen Saale und Unstrut“. Derzeit geht der Förderverein Welterbe an Saale und Unstrut davon aus, dass die Entscheidung entweder am Sonnabend, 8. Juli, oder Sonntag, 9. Juli, fällt. Das UNESCIO-Welterbe-Komitee setzt sich […]

» Weiterlesen

Totes Baby beigesetzt

Auf ein viel zu kurzes Leben folgte ein grausamer Tot. Damit der Säugling, der am 24. April 2017 in Weißenfels tot aufgefunden wurde, eine würdige letzte Ruhestätte bekommt, hat die Stadt Weißenfels eine Beisetzung organisiert. Die Beerdigung fand am 29. Juni 2017 im kleinen Kreis auf dem Weißenfelser Friedhof, Am Sausenhölzchen statt. Pfarrer Martin Schmelzer hielt die Trauerrede. „Wie mag […]

» Weiterlesen

Stadt Weißenfels nutzt Ferienzeit für Straßenbau

Während die Weißenfelserinnen und Weißenfelser die Sommerferien nutzen, um in der Ferne zu entspannen, wird in ihrer Heimatstadt fleißig gebuddelt, erneuert und verschönert. Gleich drei Straßen werden voll gesperrt. Bereits seit Montag, 26. Juni 2017, ruht der Verkehr am Knoten zwischen Selauer Straße, Zeitzer Straße und Lasselleweg. Aufgrund von Kanalbauarbeiten ist die Straße voraussichtlich noch bis zum 9. August 2017 […]

» Weiterlesen

Erster Spatenstich für den Windpark Hohenmölsen- Profen

Bergbaufolgelandschaft wird zur Energielandschaft Die neue Landschaft im Braunkohlentagebau Profen bietet Platz für landwirtschaftliche Flächen und bald auch für Windenergieanlagen. Hier wurde und wird nicht nur Braunkohle gefördert. Nach dem Bergbau werden die Flächen rekultiviert. Und jetzt ist ein moderner, innovativer Energiepark geplant, in dem regenerative Energien auf der Basis neuer energetischer Konzepte neben traditioneller Land- und Forstwirtschaft zum Einsatz […]

» Weiterlesen

Fördermittel fürs Schloss Neu-Augustusburg

Bund unterstützt herausragende nationale Projekte des Städtebaus Im Rahmen des Bundesprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus“ erhält die Stadt  Weißenfels am 28. Juni 2017 Fördermittel in Höhe von 1,6 Millionen Euro für die Sanierung des Schlosses Neu-Augustusburg vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Oberbürgermeister Robby Risch wird nach Berlin fahren, um  die Förderurkunde von Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks in […]

» Weiterlesen

Felder, Wiesen und Gehwege sind kein Hundeklo

Hundekot auf öffentlichen Wegen und in Grünanlagen – vor allem in den Weißenfelser Ortschaft stellen die „Tretminen“ immer häufiger ein Ärgernis dar. Dabei gibt es für Hunde und ihre Besitzer klare Regeln. So ist jeder Hundehalter dazu verpflichtet, im öffentlichen Raum die Hinterlassenschaften seines Vierbeiners wegzumachen. Die Entfernung des Hundekots gehört weder zu den kommunalen Aufgaben, noch ist sie durch […]

» Weiterlesen

AOK-Kundencenter in Zeitz wird neu eröffnet

Die AOK Sachsen-Anhalt wird ihr Kundencenter in Zeitz, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten am 03. Juli wieder eröffnen. Alle Interessierten sind eingeladen, die neuen und modern eingerichteten Räume in der Humboldtstr. 3-5 zu besuchen.  7 Kundenberaterinnen betreuen am Standort Zeitz fast 18.000 AOK-Versicherte. „Als AOK möchten wir moderner und noch einladender werden. Mit dem renovierten Kundencenter können wir unseren Versicherten jetzt eine […]

» Weiterlesen

Sommerferien – Urlaub für Arbeitslose nur nach vorheriger Genehmigung

Die Schulzeit endet und der Beginn der Sommerferien steht bevor. Für Viele beginnt die Urlaubs- und Reisezeit. Auch Arbeitslose können während des Bezuges von Arbeitslosengeld „Urlaub machen“. Gesetzlich nennt sich das Ortsabwesenheit. Ein Anspruch auf Urlaub besteht allerdings nicht. Zu beachten ist, dass das vorherige Einverständnis der Agentur für Arbeit erforderlich ist. „Wer Urlaub machen will, muss sich online, persönlich […]

» Weiterlesen

Hussiten-Kirschfest Naumburg 2017: Tram und Bus bis nach Mitternacht

Tausende Besucher werden auch dieses Jahr wieder zum alljährlichen Stadtfest in Naumburg erwartet. Und wieder machen Straßenbahn und Bus mit: An allen fünf Kirschfest-Tagen, 22. bis 26. Juni, stehen die Naumburger Straßenbahn (Linie 4) und die Stadtbuslinie 101 nach Flemmingen bis nach Mitternacht in Betrieb. Zudem gibt es wieder Spät-Busse bis in die Dörfer rund um die Stadt. Die Straßenbahn […]

» Weiterlesen

Abgeordnete des Bundestags stehen hinter Welterbe-Antrag

NAUMBURG (19.06.2017) Unterstützung für unseren Welterbe-Antrag „Der Naumburger Dom und die hochmittelelterliche Kulturlandschaft an den Flüssen Saale und Unstrut“ gibt  es auch in der Bundespolitik. Der Magdeburger SPD-Bundestagsabgeordnete Burkhard Lischka gibt folgendes Statement ab: „Die Vielzahl erhaltener Bauten des 11. bis 13. Jahrhunderts auf engstem Raum zeugt von der großen Bedeutung des Gebietes um den Naumburger Dom im Hochmittelalter. Deshalb […]

» Weiterlesen
1 2 3 4 92