Dienstag, 19.01.2021

Am heutigen 19.01.2021 (12:00 Uhr) sind folgende Meldungen erfolgt:

Neuinfektionen197
Neue Todesfälle11

Daraus resultiert eine 7-Tages-Inzidenz von 412,65

(Die heutige Meldung bedeutet nicht, dass alle Betroffenen heute gestorben sind, denn die Meldung erfolgt, wenn im Gesundheitsamt die Totenscheine eingegangen und geprüft sind.)

Stand 18.01.2021 24:00 Uhr:

Neuinfektionen33
Anzahl der Infizierten insgesamt5.284
Anzahl der Genesenen3.918
Anzahl der Gestorbenen191
Aktuell infizierte Personen1.175

7-Tages-Inzidenz (Fälle der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner des Burgenlandkreises)1:
354,49


Verteilung im Burgenlandkreis

Bereichinsgesamt positivneue Fälle 12.01.2021aktuell infiziert
Naumburg64715168
VerbG Wethautal120232
VerbG Unstruttal29514119
Weißenfels123323246
VerbG An der Finne338882
Elsteraue143533
Hohenmölsen207060
Zeitz65914189
Lützen163635
Teuchern160034
VerbG Droyßiger-Zeitzer-Forst274666
Gesamt4239931064
.



1 bezogen auf 178.846 Einwohner zum 31.12.2019 gemäß dem Statistischen Landesamt Sachsen-Anhalt; abrufbar unter: https://statistik.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Landesaemter/StaLa/startseite/Themen/Bevoelkerung/Tabellen/Bevoelkerungsstand/Bevoelkerung-Deutsche_und_Auslaender_nach_Kreise-Q.pdf

Statement vom Landrat Götz Ulrich vom 14.10.2020

wie Sie der anliegenden Statistik entnehmen können, haben wir im Burgenlandkreis zwei weitere Tote zu beklagen, die nicht nur mit, sondern an COVID-19 verstorben sind. Das sollte uns noch einmal vor Augen führen, wie gefährlich das Virus sein kann.

Zugleich ist die sog. Inzidenz im Burgenlandkreis auf einen neuen Höchststand von 19,03 (stand 14.10.2020) angestiegen. Das heißt, einen höhere Zahl von aktuell Infizierten und Erkrankten gab es noch nie bei uns.

Ich möchte mich daher noch einmal an alle Einwohnerinnen und Einwohner mit der dringenden Bitte wenden, auch in den bevorstehenden Schulferien auf verschiebbare Reisen zu verzichten. Vor allem die ältere Bevölkerung bitte ich, in jedem Fall Risikogebiete zu meiden. Gerade auf längeren Busreisen besteht eine erhöhte Ansteckungsgefahr, auch beim Tragen von Mund-Nasen-Schutz.

Auffällig ist, dass Masken beim Einkauf und in Bus und Bahn nicht richtig getragen werden. Sie müssen Mund UND Nase vollständig verdecken. Bitte achten Sie darauf, auch bei Ihren Mitmenschen. Wir müssen gerade jetzt unsere älteren und höher gefährdeten Mitbürgerinnen und Mitbürger dadurch schützen, dass ALLE Altersgruppen sich an die Regeln halten.

Quelle: Landratsamt Burgenlandkreis