Bislang etwa 1.000 Besucherinnen und Besucher sahen die im Mai unter Corona-Bedingungen eröffnete Kreisfotoschau des Burgenlandkreises im Zeitzer Museum. „Die eingereichten Aufnahmen weisen insgesamt eine sehr hohe Qualität auf, weshalb wir uns entschlossen haben, nun auch in den Außenstellen des Landratsamtes in Weißenfels, Am Stadtpark 6, und in Naumburg in der Neidschützer Str. 1 ausgewählte Fotos zu zeigen“, erklärt Kulturmanager Johannes Kunze. Unter anderem handelt es sich dabei um Werke von Lutz und Monika Lück aus Zeitz, Matthias Liebich und Ralf-Reiner Hofmann aus Weißenfels, Gunter Weineck aus Boblas, Thomas Fritsche aus Nebra, Manfred Berhold aus Markwerben, Theresa Gräfe aus Naumburg, Swen Kozitzki (Teuchern), Petra Dauster (Elsteraue) und vielen weiteren.


Insgesamt reichten Hobby- und Profifotografen in diesem Jahr 382 Aufnahmen ein, von denen eine Auswahl noch bis 31. Oktober 2020 entsprechend der geltenden Hygiene-und Abstandsbestimmungen im Zeitzer Museum zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen ist.

Quelle: Landratsamt Burgenlandkreis