Die Gemeinschaftsbaumaßnahme „Steinsgraben“ der Stadt Zeitz, des Eigenbetriebs
Abwasserbeseitigung Zeitz und der Stadtwerke Zeitz GmbH wurde erfolgreich beendet. Am

  • April 2019 fand die offizielle Bauabnahme statt, bis Freitag, 17. Mai 2019, erfolgten Restarbeiten auf der Humboldtstraße. „Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen“, freut sich Oberbürgermeister Christian Thieme. „Wir haben jetzt eine moderne, behindertengerechte Straße. Es macht richtig Spaß, sie zu benutzen. Sie trägt auf jeden Fall langfristig zur Verschönerung des Stadtbildes und zur Verbesserung der Lebensqualität bei.“
    Die Bauarbeiten begannen am 4. Oktober 2017. Geplantes Bauende war der 31. Dezember 2018, aber aufgrund zusätzlicher Maßnahmen wie „Abriss Steinsgraben 11“ und „Abdichtung Franziskanerkloster“ kam es zu einer geringen zeitlichen Verschiebung. Eine Nutzung des Parkplatzes Ecke Humboldtstraße war immer möglich. Zur Verkehrsberuhigung hat die zuständige Verkehrsbehörde eine 30 km/h-Zone angeordnet. In diesem Zusammenhang wurde die Vorfahrtsregelung im gesamten Abschnitt geändert. An allen Einmündungen und
    Kreuzungen (Brühl/Steintorvorstadt, Schulstraße/Zeppelinstraße, Humboldtstraße und Besenstraße) gilt jetzt: rechts vor links. „Für ihre hervorragende Arbeit möchte ich mich noch mal herzlich bedanken bei unseren Mitarbeitern in der Stadtverwaltung und der ausführenden Baufirma Straßen- und Tiefbau GmbH Osterfeld, die leider mehrmals durch Dritte behindert wurde, selbst jedoch viel Rücksicht auf die Anlieger nahm und die Feuerwehrausfahrt stets frei hielt. Außerdem danke ich den Planungsbüros und selbstverständlich allen Anliegern und Bürgern, die die Unannehmlichkeiten der Bauarbeiten verständnisvoll in Kauf genommen haben“, bekräftigt Thieme. „Besonderer Dank gilt natürlich auch dem Land Sachsen-Anhalt und der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, die die Baumaßnahme 100-prozentig gefördert haben. Ohne sie wäre das nicht möglich gewesen.“
    Weitere Fakten zur Baumaßnahme „Steinsgraben“
     100 Prozent-Förderung über Stark V – Städtebau
     Gesamtkosten Stadt Zeitz ca. 1 Mio. €
     Die Länge der gesamten Baustrecke beträgt ca. 410 Meter.
     Die Straße wurde in vollgebundener Asphaltbauweise ausgebaut.
     Der Mischwasserkanal, die Straßenentwässerung und Hausanschlüsse wurden erneuert. Im unteren Bereich wurden die vorhandenen Schächte des Hauptkanals saniert.
     Es wurden 26 neue Stellplätze errichtet, vorher waren 20 PKW-Parkplätze vorhanden.
     Es wurden 18 Linden neu gepflanzt, 14 Bäume sind gefällt worden.
     Die Straßenbeleuchtung wurde erneuert und auf LED umgestellt.
     In Abstimmung mit dem Behindertenverband wurden die Gehwege und insbesondere die Kreuzungsbereiche behindertengerecht ausgebaut und teilweise mit Bodenindikatoren (taktiles Leitsystem) ausgestattet.

    Bildunterschrift: Fotoaufnahmen vor der Baumaßnahme „Steinsgraben“ (12.04.2016) und nach der Baumaßnahme „Steinsgraben“ (20.05.2019) ® Stadt Zeitz
  • Quelle: Stadt Zeitz