Besuchsverbot für die Klinik Weißenfels wird aufgehoben: Neue 1-1-1-Besuchsregelung tritt ab Donnerstag in Kraft

  • Ab Donnerstag 28. Mai ist wieder Besuch bei Patienten möglich
  • Regelung 1-1-1: pro Patient ein Besucher an einem Tag für eine Stunde
  • Besucher sollten Angehörige sein und werden registriert
  • Besuche möglichst zwischen 14 und 19 Uhr legen
  • Besucher werden gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen


Weißenfels (Saale), 25. Mai 2020 – Ab Donnerstag den 28. Mai hebt die Asklepios Klinik Weißenfels das generelle Besuchsverbot zur Eindämmung der Corona-Ausbreitung auf. Unter Einhaltung spezieller Bedingungen können Patienten ab diesem Zeitpunkt wieder Krankenbesuch auf Station empfangen. Hierbei gilt die 1-1-1-Regelung: Pro Patient kann 1 Besucher an 1 Tag für etwa 1 Stunde die Klinik besuchen. Auch die Cafeteria wird unter strengen Auflagen wieder geöffnet. Die Einschränkungen der Kontakte zu Besuchern dienen weiterhin dem Schutz der Patienten und Mitarbeiter vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus und im Ernstfall der Nachverfolgbarkeit und damit der Eindämmung der Ansteckung.

Besuch am Krankenbett ist tröstlich, heilsam und spendet Mut und Hoffnung. Dank der aktuellen Änderung der Corona-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt sind nun ab Donnerstag den 28. Mai Krankenbesuche wieder möglich. Die Asklepios Klinik Weißenfels hat daher das Besuchsverbot zu diesem Zeitpunkt aufgehoben. Für Besuche bei Patienten gelten jedoch ab diesem Zeitpunkt Regeln, deren Einhaltung Bedingung sind, um Krankenbesuche zu gestatten.

So dürfen pro Patientin bzw. Patient nur ein Besucher an einem Tag für etwa eine Stunde das Krankenzimmer besuchen. Der Einfachheit halber wird dies als die „1-1-1“-Regelung bezeichnet. Alle Besucher werden täglich am Empfang registriert. Die Krankenbesuche sollten nach Möglichkeit in der Zeit zwischen 14 Uhr und 19 Uhr stattfinden. Ab 19 Uhr müssen alle Besucher die Klinik wieder verlassen. Außerdem sind Besucher angehalten, innerhalb des Klinikgebäudes eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Auf weitere Begleitpersonen des Besuches wird gebeten zu verzichten, diese müssen im Foyer oder auf dem Klinikgelände warten. Besucher können sich auch nicht am selben Tag abwechseln.

In begründeten Ausnahmefällen, wie bei Besuchen von Eltern bei Kindern oder Besuche schwerstkranker Patienten, kann im Einzelfall von dieser Besuchsregelung abgewichen werden. Derartige Besuche müssen vorher telefonisch auf der jeweiligen Station angefragt und können vom behandelnden Arzt genehmigt werden, sofern die Besucher frei von jeglichen Krankheitssymptomen sind.

Quelle/Foto: Asklepios Klinik Weißenfels