Familienfreundliches Unternehmen im Burgenlandkreis gesucht

Aufruf zur Teilnahme am Kreiswettbewerb

Kind, Familie, Beruf – ein Balanceakt? Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat in den vergangenen Jahren deutlich an Gewicht gewonnen. Wie leicht machen es Unternehmen eigentlich Müttern und Vätern, die nicht nur gute Eltern, sondern auch im Job erfolgreich sein wollen? Wie reagieren Unternehmen, wenn Mitarbeiter Familienangehörige pflegen und trotzdem weiter berufstätig bleiben möchten? Dass der Spagat zwischen Familienverantwortung und beruflichem Erfolg gelingen kann, zeigen schon jetzt Unternehmen im Burgenlandkreis. Die Bandbreite familienfreundlicher Maßnahmen ist groß und reicht von flexiblen Arbeitszeitmodellen, Home-Office, familienfreundlicher Urlaubsplanung, Qualifizierungsangeboten und Einladungen zu Betriebsausflügen und Festen in der Elternzeit bis hin zur Bezuschussung von Betreuungskosten und Ferienangeboten.

Deshalb rufen der Burgenlandkreis und das lokale Netzwerk für Familie im Burgenlandkreis zum ersten Mal den Kreiswettbewerb „Familienfreundliches Unternehmen im Burgenlandkreis 2019“ aus.  „Mit dem Wettbewerb wollen wir gute Praxisbeispiele sichtbar und Unternehmen damit Mut machen, neue Wege hin zu einer Willkommenskultur für Familien zu gehen. Wenn wir als Wirtschaftsstandort bei jungen Menschen punkten wollen, brauchen wir neben den harten Standortfaktoren eben auch Impulse zur Familienfreundlichkeit“, betont Landrat Götz Ulrich, der zugleich Schirmherr des Wettbewerbs ist.

Eine Teilnahme am Wettbewerb lohnt sich für Unternehmen jeder Branche und Betriebsgröße. Der Wettbewerb bietet ihnen die Chance, auf ihr Engagement als familienfreundliches Unternehmen aufmerksam zu machen. Das erhöht einerseits die regionale Bekanntheit und andererseits werden die Aktivitäten des Unternehmens öffentlich gewürdigt.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Unternehmen, Unternehmensnetzwerke sowie Freiberufler/-innen mit mindestens drei Beschäftigten, die ihren Betriebssitz oder ihre Niederlassung im Burgenlandkreis haben. Körperschaften des öffentlichen Rechts sind von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen.

Die Sieger werden in drei Kategorien gekürt:

  • bis 10 Beschäftigte
  • bis 99 Beschäftigte
  • ab 100 Beschäftigte

Die Bewerbung

Die Bewerbung kann online, per E-Mail oder Post erfolgen. Alle Infos, die Teilnahmebedingungen und der Bewerbungsbogen sind im Internet unter https://wettbewerb.blk.de abrufbar. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2019.

Was passiert danach?

Eine unabhängige Jury, der die IHK Weißenfels, die HWK Halle, die Arbeitsagentur Weißenfels, das Jobcenter Burgenlandkreis, der DGB Kreisverband Burgenlandkreis sowie das Wirtschaftsamt und die Gleichstellungsbeauftragte des Burgenlandkreises angehören, wird die Bewerbungsbögen bis zum 8. Juli 2019 sichten und bewerten. Gegebenenfalls werden einzelne Jury-Mitglieder bis zum 31. Juli 2019 Unternehmen besuchen.

Der Preis

Das Unternehmen darf den Titel „Familienfreundliches Unternehmen im Burgenlandkreis 2019“ führen und das Logo auf dem betriebseigenen Kopfbogen und für die Öffentlichkeitsarbeit verwenden. Die Sieger erhalten einen Image-Film zur Präsentation des Unternehmens und ein wetterfestes Schild für den Eingangsbereich. Die Preisverleihung findet am Abend des 3. September 2019 zum Sommerfest der Unternehmensnetzwerke in Weißenfels statt.

Quelle: Landratsamt Burgenlandkreis