Die Jolinchen-Aktion „Freunde machen stark“ kam am Vorlesetag 2021 zu einem würdigen Abschluss. Kinderbuchautor Stefan Gemmel bereitete mit der Vorlesenacht der dritten Klasse der Grundschule Zeitz-Rasberg einen unterhaltsamen Abend.

Diesen Vorlesetag werden die Kinder und deren Eltern so schnell nicht vergessen. In der Zeitzer KulturVilla Kolorit in Sachsen-Anhalt plauderte und scherzte Kinderbuchautor Stefan Gemmel zwei Stunden in gemütlicher Atmosphäre mit den Gästen und bereitet allen einen vergnüglichen Abend. Als Highlight der Vorlesenacht lass er die Geschichte „Jolinchen und das Geheimkommando Lia“ vor.

Die Vorlage dazu stammte aus der Feder der achtjährigen Lia aus Zeitz. Sie hatte damit den bundesweiten Jolinchen-Wettbewerb „Freunde machen stark“ gewonnen und die offizielle Vorlesenacht mit Stefan Gemmel für sich und ihre Klasse nach Zeitz geholt. Gemmel entwickelte aus Lias Vorlage eine lustige, inspirierende Geschichte, die viele Herzenssachen aufgreift, die Kinder in Coronazeiten beschäftigten.

Gemeinsam mit der AOK Sachsen-Anhalt organisierte die Grundschule vor Ort ein gemütliches Event, mit dem alle sehr glücklich waren. Bei Nachwuchsautorin Lia bedankte sich die AOK Sachsen-Anhalt als Überraschung mit einem Wandbild ihrer Vorlesegeschichte.

Am Ende durfte jedes Kind ein von Stefan Gemmel signiertes Buch mit nach Hause nehmen, damit ihnen diese Nacht noch lange in Erinnerung bleibt und sie Spaß am Lesen haben.

Die AOK ist seit vielen Jahren Partner des Vorlesetages, eine Initiative DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Die Vorlesegeschichte und weiteres Material können alle Interessierten unter www.jolinchen.de herunterladen.

Foto: Als Dankeschön bekam Lia ein Wandbild ihrer Vorlesegeschichte überreichte. V.l.n.r.: Jolinchen; Lia; Cornelia Schulz, Landesrepräsentantin der AOK Sachsen-Anhalt; Stefan Gemmel Foto: Weimer / AOK Sachsen-Anhalt

Quelle: AOK Sachsen-Anhalt – Die Gesundheitskasse.