Hohenmölsen spielt auch 2020 in der Regionalliga

Schrecksbach Am vergangenen Sonnabend wurde in Schrecksbach in Hessen das Abschlussturnier der Skat-Regionalliga ausgetragen. Hierbei trafen die jeweiligen Gastgeber der vier Vorrundenturniere aufeinander, wobei die zwei Aufsteiger in die 2. Bundesliga sowie die vier Mannschaften, die den Weg zurück in die Oberliga gehen müssen, ausgespielt wurden.

Die Mannschaft vom Skatverein Hohenmölsen musste sich als Tabellenfünfter mit bis dahin 43.680 Spiel- und 20:16 Wertungspunkten mit dem Tabellendritten, den Aufstiegsaspiranten  Westerwaldjäger Elz (Hessen /48.037/27:09), den Friedbergknappen Schleusingen Suhl aus Thüringen (14./41.825 /14:22) sowie dem 1. Steinbacher SV I (Bayern/12./40.854/16:20) auseinandersetzen.

Hohenmölsen hatte bis dahin mit einem Bein den Klassenerhalt sicher. Da aber der Abstieg rechnerisch noch möglich war, wollten sie konzentriert die Saison beenden, um auch 2020 in der dritthöchsten Spielklasse des DSkV agieren zu können. Trotz guter Ergebnisse zum Auftakt, reichten  4089 Spiel- nur zu einem Wertungspunkt. Im Mittelabschnitt und in der letzten Serie reichten die Ergebnisse 4153 und 3586 jeweils zu 2:1 Punkten, so dass am Ende des Tages Turnierplatz fünf heraus kam.

Für Hohenmölsen spielten beim Finale Kapitän Denny Prosser, Andreas Hartmann, Max Gundlach und Michael Szuban.

Das Team vom SVH schaffte am Ende der Saison den überragenden fünften Tabellenplatz. Aufsteiger in die 2. Bundesliga sind Floh-Seligenthal sowie die Westerwald Jäger Elz. Den Weg zurück in die Oberliga müssen der Steinacher SV I, der SC Neu Anspach, die Glücksritter Gießen und der Lahnauer SV gehen.

Turniertabelle                 Spielp.       W-p.                                                                

1. Elz                                  12.151   7:2                                                                               

2. Hohenmölsen               11.828   5:4                                                   

3. Suhl                               11.046   5:4                                                                 

4. Steinbach I                      9.575   1:8.                                                                              

Quelle: Skatverein Hohenmölsen