Wie die Bundeskanzlerin in ihrer gestrigen Pressekonferenz verkündete, sind alle Großveranstaltungen in der Bundesrepublik Deutschland bis einschließlich 31.08.2020 verboten. Diese Information kommt für die meisten Bürgerinnen und Bürger nicht überraschend. Die Stadtverwaltung Naumburg teilt mit, dass die Saale-Weinmeile zwischen Bad Kösen und Roßbach zu Pfingsten, das Brunnenfest am ersten Juni-Wochenende sowie das Hussiten-Kirschfest in Naumburg, das vom 25. bis 29. Juni stattfinden sollte, abgesagt werden. Die Bund-Länder-Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus und die grundsätzliche Untersagung von Großveranstaltungen durch die Bundesregierung lassen leider keine andere Konsequenz zu.

 Es wird in der Stadtverwaltung geprüft, ob das Weinfest mit Töpfermarkt eventuell in einer reduzierten Variante stattfinden kann, die mit den herrschenden Sicherheitsmaßnahmen und Beschränkungen der Teilnehmerzahlen konform gehen. Entscheidend sind die dann geltenden Eindämmungsverordnungen des Landes Sachsen-Anhalt.