In Sachen Elektromobilität sind die Stadtwerke Weißenfels ein starker Partner in der Region. Für das Laden von Elektroautos stehen beispielsweise aktuell bereits 16 Ladepunkte im Stadtgebiet zur Verfügung. Zukünftig sollen es aber auch die Liebhaber des elektrifizierten Drahtesels der Region leichter haben und das Fahren mit einem Elektrofahrrad ermöglicht werden.

Auf der Suche nach einem Kooperationspartner aus dem touristischen Bereich, der diese Elektrofahrräder unter optimalen Bedingungen anbieten kann, sind die Stadtwerke beim Weißenfelser Bootsverleih schnell fündig geworden. „Die Stadt Weißenfels möchte sich noch fahrradfreundlicher aufstellen und wir wollen unser Angebot im Bereich der Elektromobilität erweitern. Der Bootsverleih am Stadtbalkon ist der ideale Ort in unserer Stadt, um die Räder zum Verleih anzubieten und Interessenten die Möglichkeit zu bieten, das Fahren mit elektrischem Rückenwind zu testen und zu genießen.“, fasst Lars Meinhardt, Geschäftsführer der Stadtwerke, die Beweggründe des lokalen Versorgungsunternehmens zusammen.

Das Team des Bootsverleihs ist hingegen froh, seinen Service um den Verleih von E-Bikes erweitern zu können. Eine Idee, die auch am Saaleufer schon länger in den Köpfen war. „Für unser touristisches Angebot ist dieses Kooperation mit den Stadtwerken ein absoluter Zugewinn, für die wir sehr dankbar sind!“, freut sich der Betreiber des Bootsverleihs, Heiko Frischleder. Untergebracht werden die hochwertigen Räder übrigens gut gesichert im Weißenfelser Bahnhofsgebäude. Wer also mit dem Zug anreist und sich dann aufs Fahrrad schwingen möchte, hat noch kürzere Wege.

Ab sofort stehen sechs neue Elektroräder – zwei davon mit Rücktritt – zur Verfügung, die vollgeladen auf einer Radstrecke von bis zu 70 km unterstützen können. Buchbar sind die Elektroflitzer für 17 Euro pro Tag unter www.bootsverleih-weissenfels.de.

Fotos: Übergabe der Fahrräder am Bootsverleih (Quelle: di.ART Foto)

Quelle: Stadtwerke Weißenfels