Unser historischer Triebwagen Nummer 29 ist deutschlandweit der letzte der Bauart LOWA, der im Linienbetrieb fährt. Im Juli beginnt für ihn eine lange Pause zur technischen Untersuchung. Wer noch einmal das Fahrgefühl im LOWA-Wagen genießen will, kann sich das Wochenende 20./21. Juni sowie den Samstag 27. Juni 2020 für einen Besuch in Naumburg reservieren. Der Wagen wird ganztägig im Linienverkehr nach Fahrplan unterwegs sein und seine Holzsitze erinnern an einen Fahrkomfort der 1950er Jahre.


Gebaut wurde der Wagen 1955 für die Stadt Halle (Saale). Baugleiche Wagen waren früher auf unserer Ringbahn unterwegs. Im Jahr 2004 erfolgte die Übernahme des nun zum Arbeitswagen umgebauten Wagens, der lediglich als Ersatzteilspender dienen sollte. Dank des guten Allgemeinzustandes haben wir 2010 eine grundlegende Instandsetzung mit Rückbau zum Personenwagen veranlassen können. Dabei musste die komplette Holzinneneinrichtung neu gefertigt und eingebaut werden. Diese Arbeiten erfolgten bei den Geraer Verkehrsbetrieben, gefördert wurde der Umbau vom Land Sachsen-Anhalt.

Quelle: Naumburger Straßenbahn GmbH