Pfennigbrücke für drei Tage gesperrt

Die Pfennigbrücke wird noch einmal für drei Tage gesperrt. Vom 6. bis 8. November 2019 montieren Arbeiter das neue Geländer auf der Nordseite der Brücke und an der Stützmauer. Zudem werden im Rahmen der Sperrung Dellen und Risse im Bodenbelag der Brücke ausgebessert. Die Umleitung für Fußgänger erfolgt über die Bahnhofstraße, die große Saalebrücke und die Dammstraße zur Promenade.

Bereits im August 2018 hatte ein Autofahrer bei einem Unfall das Geländer beschädigt. Unter anderem aufgrund unklarer Versicherungsfragen musste die Reparatur um mehr als ein Jahr verschoben werden. Im September 2019 hatten Arbeiter dann die Sockel der Rollenlager unter der Brücke neu betoniert und die Stützmauer am Saaleufer neu aufgemauert.

Foto: Die beschädigte Pfennigbrücke nach dem Autounfall.

Fotografin: Katharina Vokoun

Quelle: Stadt Weißenfels