Polizeimeldung, 03.12.2018

Diebesgut aufgefunden

Zeitz- Ein per Haftbefehl gesuchter Mann wurde heute in der Altenburger Straße angetroffen und vorläufig festgenommen. Bei dessen Durchsuchung wurde ein Autoschlüssel aufgefunden, der zu einem Skoda Fabia gehörte, der mit Reifenschaden auf einem Tankstellengelände stand. In diesem gemieteten PKW lagen eine Kennzeichentafel und ein Reifen, die von einem anderen PKW Skoda in der Röntgenstraße gestohlen wurden. Das Diebesgut wurde als Spurenträger gesichert. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 34 jährige Beschuldigte den PKW gefahren hatte, obwohl er keinen Führerschein besitzt. Ferner wurde der Mann positiv auf Drogenkonsum getestet, so dass eine Blutprobenentnahm erfolgte. Die ausstehende Geldstrafe des Haftbefehls wurde beglichen.

 

Einbruch in Gartenlaube

Zeitz- In der Kurt-Eisner-Straße gelangten unbekannten Täter in eine Gartenlaube, indem eine Fensterscheibe eingeschlagen wurde. Zuvor hatten sie vergebens versucht, die Eingangstür aufzuhebeln. Aus der Laube entwendeten die Einbrecher eine Kettensäge und ein Akkuschrauber im Wert von  etwa 200€.

 

Verletzter bei Auffahrunfall 

Naumburg- In der Graf-Stauffenberg-Straße ereignete sich Montagfrüh ein Auffahrunfall. Der Fahrer eines Ford Fiestas beachtete nicht, dass vor ihm ein Mazda verkehrsbedingt halten musste und fuhr auf. Bei diesem Aufprall lösten 3 Airbags im Ford aus und der Fahrer erlitt leicht Verletzungen.

 

Unfallflucht I

Naumburg, Bad Kösen- Nachdem der Fahrer eines Toyotas beim Einparken in der Lindenstraße gegen einen VW Transporter fuhr, wurde er von dem Nutzer des geschädigten Fahrzeugs angesprochen. Der 76 jährige Verursacher erwiderte daraufhin, dass er jetzt keine Zeit dafür hätte und entfernte sich zu Fuß vom Unfallort. Die gerufene Polizei ermittelte die Daten des Mannes und leitete ein Strafverfahren wegen Unfallflucht ein.

 

Unfallflucht II

Weißenfels- Die spätere Geschädigte stellte heute Früh gegen 7 Uhr ihren VW Golf auf dem Parkplatz eines Discounters in der Naumburger Straße ab. Ca. 2 Stunden später musste sie einen Schaden an der hinteren Stoßstange feststellen. Das unfallverursachende Fahrzeug war am Unfallort nicht mehr feststellbar.