Wohnungseinbruchdiebstahl

Am Freitag in der Zeit von ca. 07:30 bis 17:00 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Naumburger Straße in Weißenfels ein. Hierzu wurde die Eingangstür gewaltsam aufgebrochen. Die Wohnung wurde komplett durchsucht und technische Geräte, u.a. ein Fernseher und ein Tablet, entwendet. Vor Ort kamen ein Fährtenhund und die Spurensicherung zum Einsatz.

Brand Heuballen

In der Nacht von Freitag zu Samstag gegen 22:30 Uhr gerieten aus bislang ungeklärter Ursache mehrere Heuballen in Brand, welche auf einem Wiesengrundstück am Geschwister-Scholl-Platz in Teuchern OT Wildschütz gelagert waren. Hierdurch brannte ebenfalls der Unterstand, unter dem die Ballen gelagert waren, nieder. Durch die Feuerwehr wurde der Brand gelöscht. Es entstand Sachschaden in vierstelliger Höhe.

Sachbeschädigung an PKW

Unbekannte Täter zerstörten in der Nacht von Freitag zu Samstag in der Tröglitzer Straße in Zeitz augenscheinlich mit körperlicher Gewalt die Frontscheibe eines abgeparkten VW Passat. Die Schadenshöhe liegt im dreistelligen Bereich. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Ladendiebstahl

Am Samstag gegen 09:45 Uhr konnte ein 37-Jähriger rumänischer Herkunft bei einem Ladendiebstahl in einem Lebensmittelmarkt in der Merseburger Straße in Weißenfels gestellt werden. Der Tatverdächtige hatte versucht das Geschäft mit einem Einkaufwagen mit Waren im Wert von über 315€ über den Eingangsbereich zu verlassen.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Auf der Dorfstraße im Molauer Land OT Sieglitz kam es am Samstag gegen 11:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. In einer Kurve stießen zwei sich entgegenkommende Fahrzeuge zusammen. Während die 39-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Renault unverletzt blieb, stürzte der 53-jährige Fahrer eines Motorrads BMW und verletzte sich leicht an der Hand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in vierstelliger Höhe.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Gegen 19:45 Uhr am Samstagabend befuhr die 35-jährige Fahrzeugführerin eines Audi die L 189 i.Rtg. Muschwitz. Nach bisherigen Erkenntnissen missachtete der 32-jährige Fahrzeugführer eines Nissan, der auf der K 2196 i.Rtg. Kreischau fuhr, den vorfahrtsberechtigten Audi und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Unfall wurden beide Fahrzeugführer sowie eine 17-jährige Insassin des Audi leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in vierstelliger Höhe. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 32-Jährigen. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von über 1,0 Promille. Daraufhin wurde der Fahrer einer Blutprobenentnahme unterzogen und sein Führerschein sichergestellt.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Gegen 01:30 Uhr am Sonntagmorgen kontrollierten die eingesetzten Beamten in der Floßgrabenstraße in Kretzschau OT Grana den 29-jährigen Fahrzeugführer eines PKW Dacia. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von über 1,3 Promille. Daraufhin wurde der Fahrer einer Blutprobenentnahme unterzogen.