Polizeimeldung, 05.12.2018

Auto rollt weg

Zeitz- Am gestrigen Abend stellte der Fahrer seinen PKW Audi in Heinrich-Heine-Straße ab. Als er sich gegen 21:30 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug begab, musste er feststellen, dass es nicht mehr am Abstellort stand und ging vorerst von Diebstahl aus. Eine spätere Überprüfung ergab, dass der PKW 400 Meter den Hang heruntergerollt war, einen Metallzaun durchbrochen hatte und an einer Hauswand in der Vater-Jahn-Straße zum Stehen kam. Das Fahrzeug war verschlossen und hatte eine gelöste Handbremse.

 

Kollision mit Fußgänger

Zeitz-  Der Fahrer eines Pkw Kia musste heute Vormittag in der Weberstraße wegen Entleerungsarbeiten von Mülltonnen seinen PKW stoppen. Er wollte dennoch  da an dem Entsorgungsfahrzeug und einem weiteren haltenden Fahrzeug an einer unübersichtlichen Kurve vorbeifahren. Hierbei übersah er jedoch den Beteiligten, der gerade arbeitsbedingt auf die Straße trat, stieß gegen dessen Arm, wodurch dieser zu Boden fiel. Der linke Außenspiegel des PKWs wurde beschädigt. Der 59 jährige Fußgänger begab sich zur Untersuchung ins Krankenhaus.

 

Unfallflucht

Weißenfels- Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte vergangene Nacht im Vorbeifahren den Seitenspiegel eines VW Crafters, der in Nordstraße parkte. Der verantwortliche Fahrzeugführer setzte seine Fahrt einfach fort. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

 

Grafitti

Hohenmölsen- Unbekannte haben in der Agricolastraße die Wände einer Sporthalle an mehreren Stellen mit Sprühfarbe verunstaltet. Die Tat wurde Anfang dieser Woche bei der Polizei schriftlich angezeigt. Der Tatzeitraum soll in der vorletzten Novemberwoche liegen.

 

Scheibe eingeschlagen

Naumburg- Beschädigt wurde in der vergangenen Nacht ein PKW Renault, welcher im Teufelsgraben geparkt war. Unbekannte hatten an dem Wagen eine Seitenscheibe eingeschlagen. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts.