Aufgefunden

Ein in der Nacht vom 02. zum 03. Februar 2020 gestohlener Traktor wurde am Samstagnachmittag an einem Feldweg bei Crölpa-Löbschutz aufgefunden. Nach der Spurensicherung wurde der Traktor an die rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben. Hinweise auf den oder die unbekannten Täter liegen bisher nicht vor.

PM Revier Burgenlandkreis 03.02.2020:

Traktor verschwunden

Molauer Land, OT: Abtlöbnitz- In der Nacht vom vergangenen Sonntag zum Montag sind unbekannte Täter auf das Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes vorgedrungen und entwendeten einen dort abgestellten Traktor. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor.

Körperverletzung

Ein 31Jähriger wurde am Samstagabend von einem unbekannten Täter in Weißenfels, Naumburger Straße angesprochen und nach Bargeld befragt. Als er dies verneinte schlug ihn der Unbekannte ins Gesicht und verließ dann den Tatort. Der Geschädigte wurde leichtverletzt.  

Kontrolliert

Beamte des Zentralen Verkehrs- und Autobahndienstes führten von Samstag 21.00 Uhr bis Sonntag gegen 03.00 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle auf der BAB 9 in Richtung Berlin bei Teuchern Ortsteil Krauschwitz durch. In dem zweispurigen Baustellenbereich gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 km/h. Gemessen wurden über 2.300 Fahrzeuge. 77 Fahrzeugführer überschritten das Tempo und müssen ein Bußgeld erwarten, in einigen wenigen Fällen auch ein Fahrverbot. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 118 km/h.

Verkehrsunfälle

08.02.2020; 17.50 Uhr; Weißenfels, B91

Ein PKW fuhr von der Autobahn auf die B91 auf. An der Kreuzung B91 in Richtung Zeitz verpasste der ortsunkundige Fahrer den Abbiegevorgang in Richtung Zorbau und fuhr nach rechts in einen Landwirtschaftsweg. Als er dann wieder auf die B91 wollte, kollidierte der BMW mit einem dort in Richtung Zeitz fahrenden PKW. Insgesamt fünf Personen wurden leichtverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

09.02.2020; 00.50 Uhr; BAB9 in Richtung München Höhe Lützen

Ein PKW Opel kam ein PKW Opel nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Der Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Alle drei Insassen blieben unverletzt, am Wagen entstand Sachschaden.

08.02.2020; 10.25 Uhr; BAB9 Höhe Zorbau

Ein PKW befuhr den linken von drei Fahrstreifen in Richtung München und musste an einem Stauende verkehrsbedingt halten. Ein nachfolgender PKW-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr. Verletzt wurden keine Personen, Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000,- Euro entstand.

08.02.2020; 13.35 Uhr; BAB9 Höhe Meineweh OT Unterkaka

Im mittleren von drei Fahrstreifen befuhr ein PKW die BAB9 in Richtung Berlin im Vorfeld einer Baustelle. Auf Grund zähfließenden Verkehrs bremste der Fahrer ab und ein nachfolgender PKW fuhr auf. Auch hier wurde niemand verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf 3.000,- Euro.