Polizeimeldung, 14.03.2019

Verkehrsunfall

Hohenmölsen- Ein betrunkener Radfahrer befuhr am Mittwochabend die Naumburger Straße in Richtung Bahnhofstraße. Durch seine Alkoholisierung übersah dieser einen parkenden PKW und fuhr gegen das Auto. Als Folge des Zusammenstoßes entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Ein Alkoholtest ergab bei dem 25-jährigen Zweiradfahrer einen Wert von 1,83 Promille. Er musste im Klinikum eine Blutprobe abgeben, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Verkehrsunfall mit Wild

Karsdorf, OT: Wennungen- Auf der Verbindungsstraße zwischen Altenroda und Wennungen ereignete sich am Donnerstagmorgen gegen 6 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und Wild. Der Fahrer eines Seat war auf der Straße von Altenroda kommend unterwegs, als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn sprang und erfasst wurde. Das Tier verendete an der Unfallstelle, am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 

Unfallflucht

Elsteraue, OT: Bornitz- Der Fahrer eines LKW-Sattelzuges befuhr am heutigen Morgen die B 2 von Bornitz in Richtung Theißen und wurde von einem PKW überholt. Als dieser nach dem Überholvorgang zu früh wieder einscherte, musste der LKW-Fahrer eine Gefahrenbremsung machen um eine Kollision zu verhindern.  In der Folge kam der LKW von der Straße ab und fuhr gegen die Leitplanke, wodurch Sachschaden entstand. Der  PKW setzte seine Fahrt einfach fort.

 

Kennzeichen verschwunden

Lützen- Ein Diebstahl von amtlichen Kennzeichen wurde am heutigen Vormittag beim Polizeirevier angezeigt. Der Besitzer eines PKW Seat hatte am gestrigen Abend seinen Wagen in der Siedlung vor seinem Grundstück abgestellt. Am Donnerstagmorgen stellte er fest, dass beide amtliche Kennzeichentafeln von Unbekannten entwendet wurden.

 

Buntmetall entwendet

Zeitz- Unbekannte sind, im Tatzeitraum der vergangenen 7 Tage,  am Brühl in ein nicht bewohntes Haus eingedrungen und haben Elektroleitungen, Sicherungskästen und Kupferrohre der Hausinstallation herausgerissen und entwendet. Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Kriminaltechniker kamen zur Spurensicherung zum Einsatz und nahmen die Ermittlungen auf.