Polizeimeldung, 18.12.2018

Einbrecher gestellt

Naumburg- Zwei Einbrecher, welche am Montagabend in der Hospitalstraße in das Leergutlager Getränkehandels eingestiegen sind, wurden auf frischer Tat gestellt. Zeugen überraschten die Täter, als diese Leergut entwenden bzw. dieses zum Abtransport bereitgestellt hatten. Bei deren Ergreifung kam es zu einer Rangelei zwischen den Beteiligten. Bei den Tätern handelt es sich um einen 20- und einen 21- jährigen Mann aus dem Burgenlandkreis. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Zigarettenautomat gesprengt

Hohenmölsen, OT: Granschütz- Anwohner der Weißenfelser Straße wurden in der vergangenen Nacht durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Gegen 03:45 Uhr hatten Unbekannte in der Straße einen Zigarettenautomaten gesprengt. Bei der Tatausführung wurden die Täter von Zeugen gestört und ergriffen ohne Beute die Flucht.  An dem Automaten entstand erheblicher Sachschaden. Kriminaltechniker sicherten vor Ort Spuren und nahmen die Ermittlungen auf.

 

Kellereinbruch

Weißenfels- Ein Kellereinbruch wurde am Dienstagmorgen bei der Polizei angezeigt. Unbekannte waren in die Kellerräume eines Mehrfamilienhauses in der Max-Lingner-Straße eingedrungen und entwendeten aus einem Raum diverse Werkzeuge.

 

PKW-Einbrecher gestellt

Zeitz, OT: Theißen- Am Dienstagmorgen wurde in der Gartengasse in zwei geparkte PKW eingebrochen. Der Täter zerstörte an den Fahrzeugen jeweils eine Seitenscheibe und durchwühlte die Fahrzeuge. Aus einem PKW wurde eine Sonnenbrille entwendet. Bei der Ausführung der Tat wurde der Täter vom Fahrzeugbesitzer überrascht, dieser konnte jedoch auf einem Fahrrad entkommen. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen führten zur Ergreifung des Tatverdächtigen zwischen Theißen und der Ortslage Näthern. Bei der Durchsuchung der Person wurde Diebesgut und Einbruchswerkzeug gefunden, das Fahrrad war entwendet. Bei der Person handelt es sich um einen polizeibekannten Mann(42) aus dem Burgenlandkreis, ohne festen Wohnsitz, er wurde festgenommen. Ob der Tatverdächtige für weitere Einbrüche in PKW verantwortlich ist wird geprüft.

 

Autobahn 9 – Verkehrsunfall

Der Fahrer eines Pkw VW fuhr am 18.12.2018 auf der A9 und beabsichtigte diese um 06:30 Uhr an der Anschlussstelle Weißenfels zu verlassen. Aufgrund einer überhöhten Geschwindigkeit verlor er im Kurvenbereich die Kontrolle über seinen Pkw, kam ins Schleudern und  kollidierte mit der Schutzplanke. Es entstand Sachschaden.

 

Autobahn 38 – Fahren trotz Fahrverbot

Am 18.12.2018, um 02:20 Uhr, wurde auf der A38 nahe der Ortschaft Roßla der Fahrer eines Kleintransporters VW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung seiner Fahrerlaubnis wurde bekannt, dass diese ihm rechtskräftig entzogen wurde. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Autobahn 38 – Verkehrsunfall

Der Fahrer eines Lkw fuhr am 17.12.2018 auf der A38 in Richtung Leipzig. Um 11:30 Uhr beschädigte er sich während der Fahrt einen Reifen und verlor Reifenteile. Der Fahrer eines Pkw VW konnte den Reifenteilen nicht ausweichen, Reifenteile trafen seine Frontscheibe.