Polizeimeldung, 19.08.2019

Brand einer Scheune

Droyßig- Zu einem Scheunenbrand musste die Feuerwehr am Montagmorgen gegen 7 Uhr in den Quesnitzer Weg ausrücken. Bei Eintreffen brannte das Gebäude, in welchem ca. 1200 Stroh- und Heuballen lagerten, in voller Ausdehnung. Durch die Flammen wurden die Scheune und ein Streuanhänger, welcher neben der Scheune stand zerstört. Der entstandene Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen, es wird von Brandstiftung ausgegangen, da unweit der Scheune auf einer Wiese mehrere einzelne Strohballen in Brand gesetzt wurden.

Buntmetalldiebe

Zeitz- Unbekannte Metalldiebe sind über das vergangene Wochenende in der Leipziger Straße auf ein Firmengelände vorgedrungen und entwendeten aus einem unbewohnten Haus Kupferrohre der Heizung und einer Gasleitung. Der entstandene Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Dachstuhl in Flammen

Zeitz- In der Nacht von Sonntag zum Montag kam es in der Leipziger Straße zu einem Dachstuhlbrand eines seit Jahren leestehenden und ungesicherten Hauses. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten die Flammen, der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Unfallflucht

Weißenfels- Auf der Verbindungsstraße zwischen Kriechau und Bäumchen wurde am Montagmorgen ein verunfallter PKW festgestellt. Dieser war nach der Spurenlage von der Fahrbahn abgekommen, mit einem Baum kollidiert und im Graben gelandet. Der bisher unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Geldbörse entwendet

Naumburg- Bereits am Samstag wurde einer Kundin eines Discounters in der Kösener Straße ihre Geldbörse entwendet. Diese hatte sie im Einkaufswagen abgelegt. Mit der Börse verschwanden Bargeld, EC-Karte und persönliche Dokumente. Die Tat wurde am heutigen Morgen bei der Polizei angezeigt.