Verkehrsunfall Sachschaden

Lützen, OT: Rippach- Zu einemVerkehrsunfall kam es am Dienstagmorgen in der Leipziger Straße. Die Fahrerin eines PKW wollte auf einen Parkplatz fahren und übersah hierbei einen Poller. Durch die Kollision wurde Auto und der Poller beschädigt.

Verkehrsunfall mit Wild

Mertendorf, OT: Punkewitz- Im Boblaser Weg kam es am Dienstag  in den frühen Morgenstunden zu einem Verkehrsunfall mit Beteiligung von Wild. Der Fahrer eines PKW kollidierte mit einem Reh, welches vor dem Auto über die Fahrbahn wechselte. Das Tier verschwand nach dem Zusammenstoß in der Flur, am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall Sachschaden

Zeitz- Ein PKW-Fahrer befuhr am heutigen Morgen die Weißenfelser Straße, kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab und durchbrach den Zaun eines Grundstücks. Der Schaden an Grundstück und Fahrzeug wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Alkohol-und Drogenschnelltest waren  beim Fahrzeugführer negativ. Es wird davon ausgegangen das gesundheitliche  Probleme der Auslöser des Unfalls waren. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Ohne Versicherungsschutz

An der Poststraße, OT: Klosterhäseler- Streifenbeamte kontrollierten am Montagnachmittag einen Senioren, welcher gerade versuchte ein Moped anzuschieben. Da am Fahrzeug lediglich  ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen angebracht war und für das Zweirad kein Versicherungsschutz vorlag, wurde der Mann aufgefordert das Fahrzeug aus dem öffentlichen Verkehrsraum zu entfernen.

Keine 5 Minuten später wurde der unbelehrbare Senior auf seinem Moped fahrend vom Sportplatz in Richtung Naumburger Straße festgestellt und aus dem Verkehr gezogen. Es wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den 71-jährigen Biker eingeleitet.

Brand

Molauer Land, OT: Sieglitz- Bei Dachdeckerarbeiten an einem Nebengebäude eines Grundstücks in Sieglitz  ist es am Dienstagmittag zu einem Brand gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet durch Arbeiten mit offener Flamme eine Holzverkleidung  in Brand. Die vor Ort Beteiligten begannen sofort mit der Brandbekämpfung und brachten die Flammen noch vor Eintreffen der Feuerwehr unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand, der Schaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.