Verkehrskontrollen

Burgenlandkreis-  An 20 verschiedenen Stellen wurden gestern planmäßige Kontrollen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr durchgeführt.  In der Zeit von 6-14 Uhr wurden insgesamt 1796 Fahrzeuge kontrolliert und 16 Geschwindigkeitsübertretungen geahndet, wovon sich 7 im Bereich des Bußgeldes bewegten. Die höchste Zuwiderhandlung wurde zwischen Leißling und Langendorf gemessen, wo ein PKW-Fahrer bei erlaubten 50 km/h mit 80km/h unterwegs war. Darüber hinaus wurden 43 weitere Verstöße festgestellt. So hatten u.a. 24 Verkehrsteilnehmer den Gurt nicht vorschriftsmäßig angelegt und 10 Personen telefonierten während des Fahrens.   

 

Unfallflucht

Weißenfels- Donnerstag befuhr gegen 22:30 Uhr ein Ford Focus die Straße in Richtung Schloss und stieß auf dem Vorplatz gegen eine Mauer, welche einen Hang umfriedet. Der PKW-Fahrer setzte zurück, fuhr kurz auf den dort befindlichen Parkplatz und dann vom Ort mit einem vom Aufprall gezeichneten Fahrzeug. An der ebenfalls beschädigten Mauer blieben allerdings Fahrzeugteile und das vordere Kennzeichen des Verursacherfahrzeugs liegen. Der 22 jährige Fahrer, der mit 1,62 Promille unter Alkoholeinfluss stand, konnte bei den Ermittlungen durch Zeugen identifiziert werden.

 

Mann die Treppe heruntergestoßen

Weißenfels- Ein 32 jähriger Mann durchquerte am Donnerstag gegen 23:30 Uhr den Fußgängertunnel am Bahnhof in Richtung Ladestraße. Auf dortiger Treppe kamen ihm mittig drei Männer entgegen, die seiner Aussage zu Folge keinen Platz machten, so dass er sich durchzwängen wollte. Daraufhin soll er von diesen Personen die Treppe heruntergestoßen worden sein. Durch den Sturz zog er sich Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Bei den Tätern soll es sich um Personen aus dem arabischen Raum handeln.    

 

Diebstahl

Kaiserpfalz, Zeisdorf- Ein Diebstahl aus einem Wohnwagen, welcher auf einem Grundstück an der Hauptstraße abgestellt war, wurde am Freitagmorgen bei der Polizei angezeigt. Unbekannte waren in den vergangenen Tagen in den unverschlossenen Wagen eingestiegen und entwendeten einen Kanister mit Kraftstoff.

 

Defekter LKW

Naumburg- Zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei kam es Freitagmorgen gegen 7:30 Uhr an der Vogelwiese. Ein LKW-Fahrer hatte an seinem Truck Rauchentwicklung bemerkt und angehalten. Auf der Suche nach der Ursache sah der Fahrer, dass Teile der Bremse rotglühend waren und Flammen unter dem Fahrzeug erkennbar waren. Ursache war ein technischer Defekt.

 

Diebstahl aus Markt

Zeitz- In der Hainichener-Dorfstraße stahlen Freitagfrüh Unbekannte aus der Elektroabteilung des Einkaufsmarktes zwei Monitore und verließen gewaltsam über eine Nebeneingangstür den Markt, wodurch Alarm ausgelöst wurde. Es konnten keine tatverdächtigen Personen in Tatortnähe festgestellt werden.   

Verkehrsunfall BAB14

25.05.2018; 14.05 Uhr; BAB 14 zwischen Halle-Ost und Halle-Peißen

Es kollidierten zwei PKW, zwei Personen wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der linke und der mittlere Fahrstreifen konnten nach ca. 30 Minuten wieder frei gegeben werden, der rechte Fahrstreifen und der Standstreifen sind noch betroffen, es kommt zu Stauerscheinungen. Die Bergung der Fahrzeuge dauert an.

700 Gramm Crystal sichergestellt

Auf Grund eines Hinweises zu einer Übergabe von Betäubungsmitteln und danach eingeleiteten Ermittlungen kam die Polizei am Donnerstag in Weißenfels zum Einsatz. Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes observierten zivile Polizeibeamte am Donnerstag das Geschehen und es erfolgte nach der Übergabe der Zugriff. Es wurden 700 Gramm Crystal im Straßenverkaufswert von über 50.000,- Euro sichergestellt.

Anschließend wurden zwei Wohngrundstücke in Leipzig und Weimar und ein Gartengrundstück in Weißenfels durchsucht. Hierbei wurden die Ermittler des Fachkommissariats 6 der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd von Beamten der jeweiligen örtlichen Dienststellen unterstützt.

Insgesamt wurden fünf polizeilich bereits bekannte Personen (deutsche Staatsbürger) vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft prüft derzeit ob gegen drei von Ihnen Haftantrag gestellt wird.

Bei den Durchsuchungsmaßnahmen wurden unter anderem vier Luftdruck- und zwei Schreckschusswaffen, 2.500,- Euro Bargeld sowie diverse Gegenstände wie Feinwaagen und Verpackungsmaterial sichergestellt.

Die Ermittlungen dauern an.