Kontrolle

Naumburg- Streifenbeamte haben in der vergangenen Nacht in der Burgstraße einen PKW gestoppt und den Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen, dieser war bereits behördlich entzogen worden.

Ein durchgeführter Drogenschnelltest war positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Fahrzeugführer zu einer Blutprobenentnahme ins Krankenhaus verbracht. Gegen den 32-jährigen Mann aus dem Burgenlandkreis wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Unfallflucht angezeigt

Droyßig- Von der Fahrerin eines PKW Peugeot wurde am Mittwochnachmittag eine Unfallflucht angezeigt. Diese war mit ihrem Fahrzeug in der Waldstraße Ecke Camburger Straße unterwegs, als ihr Wagen von einem anderen PKW gerammt wurde und der verantwortliche Fahrzeugführer seine Fahrt einfach fortsetzte. Bei dem flüchtigen Auto soll es sich um einen älteren grünen Mercedes gehandelt haben.  Die Ermittlungen zum Verursacher wurden aufgenommen.

Geldbörse verschwunden

Weißenfels, OT: Borau- Einer Seniorin ist am Dienstagnachmittag in einem Supermarkt die Geldbörse entwendet worden. Die Dame hatte ihre Handtasche an den Einkaufswagen gehangen und lies den Wagen einen Moment unbeaufsichtigt im Gang stehen. Als sie zurück kam bemerkte sie die geöffnete Handtasche und den Diebstahl der Börse. In dieser war neben Bargeld auch die Bankkarte und persönliche Dokumente.

Diebstahl aus PKW

Weißenfels– Ein PKW-Fahrer parkte am Dienstagabend seinen Wagen in der Merseburger Straße. Im Fahrzeug ließ er seine Handgelenktasche mit Bargeld und Dokumenten zurück. Am heutigen Morgen war die Tasche aus dem Auto verschwunden. Einbruchspuren konnte der Eigentümer am Fahrzeug nicht feststellen.

Verkehrsunfall Sachschaden

Lützen- Ein Verkehrsunfall zwischen zwei beteiligten PKW ereignete sich Mittwochmorgen in der Ernst-Thälmann-Straße. Ein PKW-Fahrerin fuhr aus einer Parklücke und übersah einen anderen herannahenden Wagen. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Personen wurden nicht verletzt, an den Autos entstand Blechschaden.