Schwerer Verkehrsunfall

Freyburg – Nach einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge nahe Zeuchfeld wurden Dienstagmorgen drei Personen schwer verletzt. Den ersten Ermittlungen zufolge befuhr eine PKW-Fahrerin (49) mit einem weiteren Insassen (40) die Bundesstraße in Richtung Freyburg und kam aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn, wo es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Fahrzeug kam, an dessen Steuer ein 50jähriger Mann saß. Die Verletzten wurden zum Teil mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen. Die Fahrbahn war von 8 – 13 Uhr voll gesperrt.  

Fahrradfahrer bei Unfall verletzt

Lützen – Eine PKW-Fahrerin missachtete Dienstagfrüh am Kreuzungsbereich der Meuchener Straße die Vorfahrt gegenüber einem Fahrradfahrer, der vom Rosental kam und geradeaus die Karl-Marx-Straße befahren wollte. Durch die Kollision kam der 64jährige Radfahrer zu Fall, verletzte sich schwer und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Auch am Fahrzeug der Unfallverursacherin entstand Sachschaden.

Oldtimer aus Garage entwendet

Wetterzeube – Durch Unbekannte wurde ein PKW Daimler Baujahr 1981 aus einer verschlossenen Garage entwendet. Das Fahrzeug wurde vorgestern (Sonntag) in der Garage abgestellt. Heute Früh wurde bemerkt, dass das zweiflügelige Metalltor gewaltsam geöffnet worden war und der grüne Daimler fehlte. Das Fahrzeug ist zugelassen und der Fahrzeugwert liegt bei ca. 10000 Euro. PKW und Kennzeichen wurden in Fahndung gesetzt. Am Tatort konnten Spuren gesichert werden.

Renitenter LadendiebWeißenfels – Ein Ladendetektiv im Stadtzentrum bemerkte Dienstagmittag, dass das Alarmsignal ertönte, als ein Kunde den Drogeriemarkt verließ. Daraufhin ergriff dieser den Beschuldigten und hinderte ihn an der Flucht. Der Beschuldigte warf zwei Parfüms im Gesamtwert von 170 Euro in den Verkaufsraum. Bis zum Eintreffen der Polizei versuchte der Täter zu flüchten. Bei dem Täter handelte es sich um einen 23jährigen aus Syrien stammenden Mann.