Radcross am Granschützer Auensee

Radcross: Diese Radsportdisziplin hat eine lange Tradition. Insbesondere in den Benelux-Ländern haben die Wettkämpfen oft wahren Volksfestcharakter. Auch hierzulande erlebt die ausschließlich im Herbst und Winter betriebene Sportart momentan einen echten Boom.

Am 11. November 2018 drehen sich in Granschütz wieder die Räder: Beim 16. Radquerfeldein “Rund um den Auensee” werden auch in diesem Jahr wieder 250 Sportler aus ganz Deutschland  erwartet. Das Rennen am Auensee ist eine feste größe im nationalen Radsportkalender und genießt in Sportlerkreisen schon den Ruf eine echten Klassikers.
Der erste Start um 10 Uhr ist den Kindern der Altersklassen U11 und U13 vorbehalten, die ihre Wettkämpfe aber noch als Crossläufe absolvieren. Gern können hier auch Kinder der Region teilnehmen, die Granschützer Grundschule nimmt bereits seit vielen Jahren mit einigen Kindern regelmäßig teil.
Ab 10:30 Uhr wird dann in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen Crossrad gefahren, der einstündige Hauptwettkampf der Elite startet um 13:00 Uhr.

Für Zuschauer ist der Eintritt natürlich wieder frei, für das leibliche Wohl bestens gesorgt, so dass einem spannenden Sonntagspaziergang der etwas anderen Art nichts im Wege stehen sollte. 
Der White Rock e.V. freut sich wieder über zahlreiche Zuschauer !

Quelle: White Rock e.V./Radsport

Beitrag teilen: