Verkaufen ohne Online-Shop – vor dieser Herausforderung stehen während des anhaltenden Corona-Lockdowns viele Weißenfelser Händlerinnen und Händler. Die Aktion „Schaufenster-Shopping digital“ bietet Gewerbetreibenden jetzt eine Perspektive.  Für das Projekt arbeiten der Stadtmarketingverein Weißenfels e.V. und die Stadt Weißenfels mit interessierten Gewerbetreibenden zusammen. Fotograf Heiko Frischleder und sein Team von „di.Art Foto“ kommen nach Absprache in den jeweiligen Laden und fertigen Fotos von den dortigen Produkten an. Die Stadt Weißenfels veröffentlicht die Bilder in der App „wappfels“ und via Facebook. Auch auf der Facebook-Seite „Innenstadt Weißenfels“ sind die Fotos zu finden. Kombinationen mit Rabattaktionen sind möglich. Potentielle Kunden können auf diese Weise das Angebot durchstöbern und per Telefon Bestellungen aufgeben. Auch telefonische Kaufberatungen sind möglich. Die bestellte Ware kann zu einem vereinbarten Termin am Laden abgeholt werden.

Die Aktion „Schaufenster-Shopping digital“  ist für die Händlerinnen und Händler kostenlos. Den Anfang machte am 19. Februar 2021 Heike Wolter mit ihrem Geschäft „Mode Express No. 1“. Bei ihr können sich Kundinnen auf aktuelle Mode freuen, die im Rahmen der Aktion bis zu 70 Prozent reduziert ist.

Gewerbetreibende, die bei der Aktion  mitmachen und ihre Produkte auf den digitalen Plattformen anbieten möchten, melden sich bei Heiko Frischleder unter der Telefonnummer 03443 230934.

Foto: Heike Wolter präsentiert Mäntel, Pullover und andere Kleidungsstücke aus ihrem Geschäft ab sofort beim Schaufenster-Shopping im Internet.

Fotograf: Heiko Frischleder

Quelle: Stadt Weißenfels