Als Ende Mai das Kundencenter der Stadtwerke Weißenfels wieder für den direkten Kundenkontakt geöffnet werden konnte, war die Freude sowohl bei den Kundinnen und Kunden, als auch bei den Mitarbeiterinnen des Kundenservices groß. Immerhin waren die gewohnten Kundengespräche vor Ort, bedingt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie, fast acht Wochen nicht möglich.

Geöffnet werden konnte unter den aktuell üblichen Standards, zum Beispiel der Einhaltung von Sicherheitsabständen, Handdesinfektion oder des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes. Für den Fall, dass die Kunden keinen eigenen Mund-Nasen-Schutz zur Hand haben, halten die Stadtwerke Einwegmasken bereit. Bereits zur Wiedereröffnung wurde versprochen, den kompletten Erlös aus dem Verkauf der Schutzmasken dem Weißenfelser Heimatnaturgarten zur Unterstützung der Aufrechterhaltung des Tierwohls zukommen zu lassen.

„Die ersten Wochen unter den angepassten Bedingungen sind sehr gut verlaufen. Unsere Kunden haben großes Verständnis für die von uns getroffenen Vorkehrungsmaßnahmen. Dafür möchten wir uns bedanken!“, fasst Lars Meinhardt, Geschäftsführer der Weißenfelser Stadtwerke, die Erfahrungen nach dem Shutdown zusammen. Das Versprechen, den Heimatnaturgarten zu unterstützen, möchte der lokale Versorger natürlich halten und überbrachte deshalb eine großzügig aufgerundete Spende in Höhe von 500 Euro.

„Für uns war die Zeit, in der wir aufgrund von Corona schließen mussten, ebenfalls eine Herausforderung. Durch die fehlenden Besuchereinnahmen konnten Bauvorhaben nicht wie geplant umgesetzt werden. Deshalb kommt die Unterstützung der Stadtwerke für uns genau zur richtigen Zeit!“, bringt Ute Radestock, Leiterin des Heimatnaturgartens, ihre Freude über die Spende zum Ausdruck. „Außerdem“, ergänzt Lars Meinhardt, „sind wir ja quasi Nachbarn und da hilft man sich in schwierigen Zeiten. Wir freuen uns ja auch darüber, wenn Eichhörnchen Clyde uns ab und zu mal einen Besuch abstattet.“

Foto: Übergabe der Spende an die Leiterin des Heimatnaturgartens, Frau Ute Radestock (Quelle: Stadtwerke Weißenfels)