Die besondere Verantwortung für die Daseinsfürsorge lässt den Energieversorger zu besonders umfassenden Vorsorgemaßnahmen zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Kundinnen und Kunden greifen.
Die Stadtwerke Weißenfels tragen gegenüber der Bevölkerung mit der Versorgung von Trinkwasser, Strom, Gas und Wärme eine besondere Verantwortung für die Daseinsfürsorge.
Aufgrund der dynamischen Entwicklung zur Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) leiten die Stadtwerke Weißenfels eine Reihe von bereits im Vorfeld abgestimmten Maßnahmen ein, um den Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der Daseinsfürsorge zu gewährleisten.
So bleibt der Kundenservice im Südring 120 für den allgemeinen Publikumsverkehr ab Montag, den 16.03.2020, bis auf Weiteres geschlossen. Die Maßnahmen beziehen sich allerdings ausschließlich auf den persönlichen Kundenkontakt. Telefonisch, elektronisch oder postalisch stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterhin zu den gewohnten Sprechzeiten für Fragen zu An- und Abmeldeprozessen oder sonstigen Kundenanliegen zur Verfügung und können wie folgt erreicht werden:

Telefon: +49 3443 389-0
Email: online@stadtwerke-wsf.de
Fax: +49 3443 389-221
Postalisch: Stadtwerke Weißenfels GmbH
Südring 120
06667 Weißenfels


Wir möchten darauf hinweisen, dass für die Dauer des eingeschränkten Kundendienstes keine Bareinzahlungen getätigt werden können. In diesem Zeitraum sind ausschließlich bargeldlose Transaktionen auf die bekannte Bankverbindung möglich.
Für technische Störungsmeldungen stehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
unter der Telefonnummer +49 1802 755 222 weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung.

Die Stadtwerke Weißenfels bitten ihre Kunden um Verständnis für etwaige Einschränkungen bei den Serviceleistungen. Alle Maßnahmen werden letztendlich ergriffen, um die Gesundheit und die Versorgung der Menschen in unserem Versorgungsgebiet zu schützen.

Quelle: Stadtwerke Weißenfels