Trainer Jovovic verlässt den MBC

Der Mitteldeutsche Basketball Club muss kurzfristig auf Trainersuche gehen. Der bisherige Headcoach Igor Jovovic verlässt den Club nach zwei Jahren. Er wechselt zum polnischen Spitzenteam Stelmet Zielona Gora. „Igor Jovovic hat von einer Option in seinem Vertrag Gebrauch gemacht, die es ihm unter bestimmten Bedingungen ermöglicht, zu einem Club zu wechseln, der europäisch spielt“, sagte Geissler.

Zielona Gora wird im kommenden Jahr im 7DAYS EuroCup spielen, nachdem die Mannschaft es in der beendeten Saison bis ins Halbfinale um die polnische Meisterschaft geschafft hatte. „Zielona Gora ist Ende letzter Woche an Igor herangetreten und hat am Dienstag dieser Woche ein offizielles Angebot unterbreitet“, so Geissler. Seitdem habe man intensiv verhandelt, um eine akzeptable Lösung für alle Seiten zu finden. „Wir können menschlich nachvollziehen, dass es für einen Trainer eine attraktive und herausfordernde Situation ist, eine auf europäischer Ebene spielende Mannschaft zu trainieren und um die Meisterschaft zu kämpfen. Igor wollte diese Möglichkeit unbedingt nutzen, unsere Bemühungen Igor vom Verbleib zu überzeugen sind nicht gelungen“, erklärte Geissler. Beim MBC findet man die Entwicklung bedauerlich, sei aber dankbar für das, was Jovovic in den vergangenen beiden Jahren geleistet hat. Dazu zählen die Rekorde in der 2. Bundesliga ProA und der Aufstieg ebenso wie der frühzeitige Klassenerhalt in der easyCredit Basketball Bundesliga.

Dennoch traf die Wechselabsicht den MBC völlig überraschend und unvorbereitet, wie Geissler sagte. „Damit habe ich nicht gerechnet. Wir haben noch bis zuletzt gemeinsam am Konzept für die neue Mannschaft gearbeitet und sind daher in Sachen Spielerverpflichtung auch schon sehr weit mit der Planung“, erklärte der Geschäftsführer. Das werde man merken, wenn in den nächsten Tagen neue Spieler präsentiert werden. Wie lange es dagegen mit einem neuen Trainerengagement dauert, ist offen. Laut Geissler hat man umgehend Kontakt zu potenziellen Kandidaten aufgenommen.

Igor Jovovic begründet seine Entscheidung mit der großen Möglichkeit auf europäischen Niveau zu arbeiten: „Nach zwei Jahren guter Zusammenarbeit und großem Erfolg kommt es zu der Situation, dass unsere Zusammenarbeit hier zu Ende geht. Es war mir eine Ehre in einer guten Organisation wie dem MBC zu arbeiten, eine tolle Erfahrung, in der ich viel lernen durfte. Ich habe die Entscheidung getroffen, zu einem Team zu wechseln, bei dem ich um eine Meisterschaft kämpfen kann und im Europapokal arbeiten werde. Ich wünsche dem MBC eine erfolgreiche Zukunft und werde die Entwicklung weiterverfolgen.“

Bildnachweis: 

Igor Jovovic verlässt den MBC und trainiert künftig Zielona Gora.

Foto: Simon-Werbung

Quelle: MBC

 

Beitrag teilen: