Für den 20. Mai 2021 waren in der Zeit von 17:30 – 20 Uhr zwei Versammlungen in Weißenfels angemeldet. 

Zum einem führte die Partei „AFD“ unter dem Motto „Patriotisch. Sozial. Volksnah. AfD“ eine Kundgebung mit ca. 160 Teilnehmern auf dem Markt durch.

Eine Gegendemonstration unter dem Thema „Keine Stimme dem Faschismus“ wurde durch „Die Partei“ organisiert. Diese Kundgebung fand zeitgleich auf dem anderen Teil des Marktes statt, an der ca. 250 Personen teilnahmen.

Zu Beginn der Versammlung der AfD kam zu einem Übergriff auf der Bühne, als zwei Störer einen Redner vom Mikrofon wegziehen wollten. Die Polizei schritt sofort ein. Gegen die beiden Männer im Alter von 20 und 22 Jahren wurden Ermittlungsverfahren wegen versuchter Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.       

Gegen 19:30 Uhr waren die Versammlungen beendet, die ansonsten weitgehend friedlich verliefen.

Die Versammlungen wurden durch Polizeikräfte des Polizeireviers Burgenlandkreis und der Landesbereitschaftspolizei abgesichert.