Die Volkshochschule Burgenlandkreis „Dr. Wilhelm Harnisch“ bleibt voraussichtlich bis mindestens 17. Mai 2020 geschlossen. Es werden bis dahin weiterhin „Webinare“ angebo-ten. Auf der Webseite der Volkshochschule können sich Bürger jederzeit über den aktuellen Stand, als auch über die digitalen Lernangebote ihrer Volkshochschule informieren. „Ungeduldig warten die Kursleitenden und die Teilnehmenden der Volkshochschulkurse darauf, dass es endlich wieder losgeht“, so die neue Leiterin der Volkshochschule Renate Schlüter. In ganz Sachsen-Anhalt bleiben voraussichtlich bis 17. Mai 2020 alle Volkshoch-schulen geschlossen. Seit 16. März 2020 darf auch die Volkshochschule Burgenlandkreis auf Grund der Covid-19-Pandemie keine Präsenzkurse mehr durchführen. „Das bleibt leider auch erstmal so. Die Volkshochschule erreichen jedoch immer wieder Anfragen, wann die regulären Kurse wieder starten“, sagt VHS-Leiterin Renate Schlüter. Interessierte Bürger können sich daher tagesaktuell auf der Homepage unter www.vhs-burgenlandkreis.de in-formieren. Regen Zulauf haben die in Zeiten der Krise eingeführten digitalen Kursangebote der Volks-hochschule, die auf Betreiben von Landrat Götz Ulrich derzeit kostenlos zur Verfügung ste-hen. „Es handelt sich hierbei um eine Chance, die wir ergriffen haben. Gerade für Berufstä-tige könnte dies ein neues Modell sein. Der Präsenzunterricht und somit der zwischen-menschliche Austausch wird dennoch wichtig bleiben“, so Schlüter.

Quelle: Landratsamt Burgenlandkreis