Der Weißenfelser Weihnachtsmarkt wurde am 24. November 2021 eröffnet. Am ersten Tag tummelten sich zur Stoßzeit etwa 200 Personen auf dem Markt. Die Besucherzahl des Weihnachtsmarktes ist auf 250 Personen begrenzt.

Auf dem gesamten Gelände muss eine medizinische Maske getragen werden. Zudem gilt die 2G-Regel. Dementsprechend haben nur Geimpfte und Genesene Zutritt zum Weißenfelser Weihnachtsmarkt. Ausgenommen von dieser Regelung sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre (kein Testnachweis notwendig). Die Eingänge des Weihnachtsmarktes vor dem Rathaus und vor dem Griechischen Restaurant „Akropolis“ werden durch Security-Personal bewacht.

Die 450 Quadratmeter große Eislaufbahn hat einen separaten Zugang. Auch auf der Eisbahn gilt die 2G-Regel. Auf der Eisfläche dürfen gleichzeitig 75 Personen ihre Runden drehen. Die Stadt Weißenfels bittet deshalb um eine Terminbuchung über das Online-Portal: https://eislaufbahn-weissenfels.de/eislaufkalender/ Dort können sich Eislauffans ihren Wunschtermin sichern.

Die Stadt Weißenfels weist darauf hin, dass in den umliegenden Städten und Gemeinden die Weihnachtsmärkte abgesagt wurden. Der Andrang auf den Weißenfelser Weihnachtsmarkt – vor allem am Wochenende – ist nicht abschätzbar. Von (langen) Anreisen ausschließlich zum Besuch des Weihnachtsmarktes wird deshalb eher abgeraten. Wartezeiten sind aufgrund der begrenzten Besucherzahl des Weißenfelser Weihnachtsmarktes möglich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kulturamtes sind durchgehend vor Ort und werden versuchen, auf der städtischen Internetseite und via Facebook Informationen zu den jeweiligen Besucherzahlen des Weihnachtsmarktes zu veröffentlichen. An einer technischen Lösung wird gearbeitet.

Foto: Für die Eislaufbahn des Weißenfelser Weihnachtsmarktes können vorab online Tickets gebucht werden.

Bildquelle: E.S.Photographie

Quelle: Stadt Weißenfels