Kostenfrei surfen auf dem Saale-Radweg: Das Wirtschaftsministerium unterstützt den Aufbau von öffentlichem WLAN im Naumburger Ortsteil Kleinheringen (Burgenlandkreis) mit rund 7.000 Euro. Rund um den Tourismusinformationspunkt, der 2009 am Erlebnisgutshof „Sonnekalb“ errichtet worden ist, können Pedalritter und weitere Besucher künftig schnelles Drahtlos-Internet nutzen. Mit kostenfreiem WLAN erschlossen werden zudem das Dorfgemeinschaftshaus und das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr.

Dazu sagte Staatssekretär Thomas Wünsch: „Immer mehr Touristen wollen sich nicht nur mit Flyern informieren, sondern suchen vor Ort auch digital nach spannenden Zielen. Das können sie künftig auch im äußersten Landessüden ganz bequem tun. Am Schnittpunkt von Saale- und Ilmradweg bietet Kleinheringen gute Voraussetzungen, Radurlaubern die touristischen Schätze unseres Landes auch digital schmackhaft zu machen.“

Neben dem flächendeckenden Highspeed-Breitbandausbau unterstützt das Wirtschaftsministerium auch den Aufbau von öffentlichem WLAN sowie nicht kommerzieller Freifunknetze. Bislang sind in Sachsen-Anhalt 53 WLAN- und Freifunkprojekte mit gut 1,7 Millionen Euro gefördert worden. Informationen zu den zwei Förderrichtlinien sind im Internet unter www.digital.sachsen-anhalt.de verfügbar.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt